Unverbindlich Anfragen
Anreise:
Abreise:
+43 (0) 6541 93080
22.06.2017
Heute
18 °
16 °C / 18 °C

22.06.2017
Morgen
25 °
16 °C / 25 °C
Pension Spöttl - Saalbach Hinterglemm Pension Spöttl - Saalbach Hinterglemm Pension Spöttl - Saalbach Hinterglemm Pension Spöttl - Saalbach Hinterglemm

Der Skicircus

 

200 km bestens präparierte Abfahrten, 55 modernste Seilbahn- und Liftanlagen, 10 km gespurte Loipen, Snowparks, SkiMovie-Strecken, Speedstrecken,  Learn-To-Ride Park, playgroundSNOW, Rennstrecken, Carvingstrecken, Buckel- und Flutlichtpisten, Rodelbahnen, uvm.


NEU im Winter 2013/2014:

Rosswaldbahn

Eine moderne 6er Sesselbahn mit Sitzheizung und Bubble ersetzt den Rosswald Schlepplift.

Sonstiges

Weiters wurden natürlich auch in diesem Jahr zusätzliche Investitionen in Fahrzeuge, Pistenraupen, Beschneiung, Pistensanierung, etc. getätigt.

Snow unlimited: alle Hauptabfahrten sind beschneit!

NEWS: Im gesamten Skicircus stehen Ihnen ab sofort über 30 WLAN Hotspots zur Verfügung! Hohe Datenroaming-Rechnungen gehören somit der Vergangenheit an! Hotspots in der WLANmap


Neu ab Winter 2014/2015

Auch diesen Sommer wird wieder tatkräftig investiert um den Skiurlaub für unsere Wintersportgäste noch bequemer und komfortabler zu gestalten.

Polten 8er

Eine moderne 8er Sesselbahn der Firma DOPPELMAYR mit Sitzheizung und Bubble ersetzt den alten Polten 4er Sessellift (€ 7 Mio.)

Speicherteich Polten

Erweiterung des Beschneiungssystems inklusive neuem Speicherteich mit einem Fassungsvermögen von rund 80.300 m³, dessen Realisierung zwei Jahre dauern wird  (€ 10,5 Mio.)

Steinbergbahn

Leogang bekommt seine 2. Seilbahn vom Tal hinauf in den Skicircus in Form einer modernen 10er Gondelbahn (€ 17 Mio.). Live-Bilder der Baustelle: steinbergbahn.live-panorama.com

Sonstiges

Weiters werden natürlich auch in diesem Jahr zusätzliche Investitionen in Fahrzeuge, Pistenraupen, Beschneiung, Pistensanierung, etc. getätigt.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang investierte seit dem Jahr 2000 über 260 Mio. Euro in die Modernisierung und Komfortverbesserung des Skigebietes.


Beschneiung

Traumhaft schneesicher durch Beschneiungsanlagen

Schneemangel stellt die Seilbahnbranche seit Jahren zunehmend vor große Herausforderungen. Seit Mitte der achziger Jahre haben sich milde und schneearme Winter in auffallender Weise gehäuft. Die Schneefallgrenze ist kontinuierlich angestiegen. Schnee ist das Kapital von Wintersportgebieten und Beschneiungsanlagen sind die Voraussetzung für eine sichere Wintersaison.

Aus diesem Grund hat man sich im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang dazu entschlossen, in den letzten Jahren groß in den Bau von Speicherteichen und in den Ausbau der Beschneiungsanlagen zu investieren.

  • Im Jahr 2000 wurde beim Reiterkogel ein Speicherteich errichtet.
  • Im Jahre 2001 wurde am Schattberg und am Zwölferkogel fleißig gebaut. Diese beiden Großbaustellen für Beschneiungsanlagen (Gesamtinvestitionsvolumen ca. ATS 130 Mio. / ca. € 9,5 Mio.) wurden im Herbst 2001 fertig gestellt und sind nur mehr als Seen in der verschneiten Landschaft erkennbar.
  • Im Sommer 2003 wurde im Bereich der Wildenkarhütte und Schönleiten ein Speicherteich gebaut. Dieser fasst einen Nutzinhalt von
    63.000 m³ Wasser. Die Beschneiungsanlage wurde in den Gebieten Kohlmais und Schönleiten ausgebaut, wobei 6 Kilometer Schneileitung verlegt wurden.
  • Im Sommer 2004 wurde in Leogang ein Speicherteich gebaut und die Beschneiungsanlagen im Bereich der Asitzmulde ausgebaut.
  • Im Sommer 2005 wurde der Speicherteich Gerstreit am Westgipfel errichtet.
  • Im Sommer 2006 wurde mit einem zweiten Speicherteich im Gebiet Hochalm begonnen, die Fertigstellung ist im Herbst 2007 erfolgt.
  • Im Sommer 2011 erfolgt der Ausbau der Beschneiungsanlage am Bernkogel sowie der Baubeginn des Speicherteich "Wetterkreuz" mit
    170.000 m³.
  • Im Sommer 2012 wurde der Speicherteich "Wetterkreuz" fertiggestellt.

Im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang wird Frau Holle somit von rund 500 Schnee-Erzeugern und neun Speicherteichen unterstützt, 100 Personen sind allein für die Beschneiung verantwortlich. Alle Hauptabfahrten sind technisch beschneibar – somit ist Pistenspaß bis in den Frühling hinein garantiert. Neben seiner tollen Atmosphäre sowie seinem vielfältigen Pistenangebot und der Pistenvielfalt glänzt das Skigebiet nun auch mit Schneesicherheit.

 

Gut zu wissen:
Wie überall in Österreich darf die Beschneiung in Saalbach Hinterglemm nur natürliche Elemente beinhalten: Luft und Wasser. Alle Zusätze sind verboten! Um ausreichend trockenen und nicht eisigen Schnee zu erhalten, muss die Produktion unter -4 C°durchgeführt werden. Die Kunstschnee-Produktion bei höheren Temperaturen ist nicht wirkungsvoll und wird somit nicht im Skicircus praktiziert.


Der beste Aprés-Ski der Alpen

Unter Tags locken 200 km top-präparierte, anfängerfreundliche aber auch selektive Pisten mit Abfahrten bis in den Ort. Doch bei Einbruch der Dämmerung grassiert in Saalbach Hinterglemm das Fieber. Das Party-Fieber!

 

Nicht umsonst wird Saalbach Hinterglemm im renomierten ADAC Ski Guide Alpen mit fünf von fünf möglichen Sternen geführt und bewertet!

 

Der Saalbach Hinterglemmer Apres Ski auf YouTube!

 

Rund 40 gemütliche Hütten, sowie zahlreiche Schneebars, Pubs und Diskotheken laden zum Abfeiern und Flirten ein. Après Ski wird in Saalbach Hinterglemm ganz groß geschrieben und nicht umsonst rangiert Saalbach Hinterglemm in der Skala der beliebtesten Après Ski Destinationen ganz oben!


Weiter Informationen unter: www.saalbach.com